Schaust du nach einem Kurzzeitaufenthalt in London? Probiere Homestay.

Tower Bridge, London - Aerial View

Immer mehr Menschen reisen ins Ausland, um an einer Universität zu studieren, Sprachkurse oder Praktika zu absolvieren oder einfach nur als Touristen. Dadurch steigt die Nachfrage nach bezahlbaren Kurzzeitunterkünften in London stetig.

Für Leute, die nach einer Kurzzeitunterkunft suchen, ist Homestay eine wunderbare, preisgünstige Möglichkeit; besonders für diejenigen, die nach einer Unterkunft für mehr als 2 Wochen und weniger als 6 Monate suchen. Viele Besucher entscheiden sich für eine Homestay Unterkunft für die ersten paar Wochen oder Monate, um sich einzuleben und in der fremden Umgebung Fuß zu fassen. Aber näher betrachtet hat Homestay noch viel mehr zu bieten, als nur ein preisgünstiges Zimmer für deinen London Aufenthalt.

Was ist eigentlich Homestay?

Als Homestay wird die Unterkunft in einer Gastfamilie bezeichnet. Eine ortsansässige Familie öffnet ihre Türen für Leute, die nach einer Unterkunft suchen, in der sie sich wie zu Hause fühlen können. Der Gast wird wie ein Mitglied der Familie behandelt – das betrifft Essen, gemeinsam Zeit verbringen und das Leben und Umfeld der Familienmitglieder kennenlernen. Der Gast hat sein eigenes Schlafzimmer und hat Zugang zu den gemeinschaftlichen Bereichen des Hauses, wie zum Beispiel dem Wohnzimmer oder Esszimmer und Garten. Eine Gastfamilie ist nicht immer eine Familie im traditionellen Sinn sein, wie z.B. Mutter, Vater und Kind. Auch alleinstehende Menschen, junge Paare, verheiratete Paare mit oder ohne Kinder oder Menschen im Ruhestand können als Gastgeber auftreten. Sie kommen aus unterschiedlichen Verhältnissen mit den verschiedensten Hintergründen.

Homestay im Vergleich zu anderen Unterkunftsarten:

Betrachten wir zuerst mal die Kosten. London ist ein beliebtes Reiseziel für internationale Studenten und Reisende. London ist eine der teuersten Städte der Welt, daher ist es nicht immer einfach, einen Aufenthalt hier zu finanzieren. Einer der größten Vorteile einer Homestay Unterkunft hier in London ist der Kostenfaktor. Im Allgemeinen sind Kurzzeitunterkünfte sehr teuer; ein durchschnittliches Hotel kostet £75-£100 pro Nacht und der private Wohnungssektor bietet unter einem 6-monatigen Vertrag nichts an. Die Unterkunft bei einer Gastfamilie hingegen ist schon ab £135 pro Woche erhältlich. Das ist preisgünstig und trotzdem von hoher Qualität, also eine gute Alternative zu Hotels oder Hostels. Es gibt dem Gast Zeit, sich in London einzuleben und gibt ihm auch die Möglichkeit, seine Suche nach einer Wohnung vor Ort fortzuführen, anstatt das vom Ausland aus organisieren zu müssen.

Obwohl eine Homestay Unterkunft kein Hotel ist, bieten Gastgeber wichtige Dienste an, wie zum Beispiel Wäsche waschen, Bettwäsche wechseln und Mahlzeiten. In den meisten Ländern legen die Regulierungsbehörden bestimmte Standards fest, die in einer Homestay Unterkunft erfüllt sein müssen. Der British Council in Großbritannien zum Beispiel fordert, dass der Gastgeber die Waschmaschine einmal pro Woche zur Verfügung stellt, das Zimmer angemessen beheizt und beleuchtet ist und die Homestay Unterkunft sauber und hygienisch ist. Bevor man sich für eine Unterkunft entscheidet, sollte man sicher gehen, dass sie den Standards der nationalen Regulierungsbehörden entspricht.

In Homestay Unterkünften sind verschiedene Optionen bezüglich der Mahlzeiten erhältlich, wie zum Beispiel Self-Catering (Selbstversorgung mit uneingeschränkter Nutzung der Küche), Bed & Breakfast (kontinentales Frühstück mit eingeschränkter Nutzung der Küche) und Half Board (Halbpension, bestehend aus kontinentalem Frühstück und Abendessen). Halbpension ist eine sehr beliebte Option bei Gästen, die tagsüber eine Schule oder Universität besuchen.

Hinzu kommt, dass Homestay eine sehr flexible Option ist. Der Gast ist nicht an einen 6-Monatsvertrag gebunden; ein Mindestaufenthalt von 1-2 Wochen ist in der Regel üblich. Wenn zum Beispiel ein Gast eine längerfristige Unterkunft sucht, kann er erstmal zwei Wochen ausprobieren und dann den Aufenthalt verlängern, wenn es ihm bei der Gastfamilie gefällt. Andererseits, wenn man Freunde findet, mit denen man nach der gebuchten Zeit bei der Gastfamilie in einer Wohngemeinschaft oder einem Studentenwohnheim leben möchte, ist das auch kein Problem.

Ein Einblick in das Alltagsleben:

Zusätzlich zu den vergleichsweise günstigen Kosten, bietet Homestay auch ein gemütliches und belebtes Umfeld, das ideal ist, wenn man seine Sprachkenntnisse verbessern möchte. Gastgeber dienen als Ansprechpartner, falls du Tipps oder Informationen benötigst. Für jemanden, der nicht viel über das Land weiß, kann das sehr hilfreich sein. Insidertipps von ortsansässigen Personen zu Verkehrsmitteln, interessanten Lokalitäten und grundlegenden Dingen, wie Notrufnummern oder lokalen Einrichtungen, sind unentbehrlich.

Außerdem ermöglicht Homestay einen einmaligen Einblick in die Kultur, Traditionen und Charakteristiken eines Landes. Viele Menschen bleiben nach ihrem Aufenthalt mit ihrer Gastfamilie in Kontakt und entwickeln lebenslange Freundschaften mit Menschen auf der ganzen Welt.

Im Großen und Ganzen ist Homestay eine wunderbare Option, ob du nun auf der Suche nach einer preisgünstigen Unterkunft bist oder eine sichere und gemütliche Möglichkeit suchst, in die Kultur einzutauchen.


Erfahre mehr auf unserer Help Center oder How it Works Seite. Bitte denk daran das Homestay nicht nur etwas für Studenten ist, sondern auch für alle die nach bezahlbaren, qualitätsvolle Unterkünften in London suchen.

Wenn du irgendwelche fragen hast, bitte kontaktiere uns.