Tipps & Tricks um einen “Homestay” in London zu buchen

HFS London genießt das Vertrauen vieler anerkannter Londoner Sprachschulen und Universitäten. Wir vermitteln jedes Jahr Tausende internationale Studenten an Gastfamilien in ganz London.

Hier möchten wir einige hilfreiche Tipps geben, falls du eine Homestay Unterkunft in London buchen möchtest. Wir hoffen das die unten aufgezeigten Tipps und Tricks zu wann man sich entscheiden soll (1), wann man sich bewerten soll (2) und in welcher Location/Zone du sein möchtest.

Wenn du Fragen zu dem unterstehenden hast freuen wir uns diese zu beantworten.

Je früher du buchst, desto besser!

Viele Studenten schieben das Buchen ihrer Unterkunft bis zur letzten Sekunde hinaus. HFS London kennt sich mit Last-Minute-Buchungen aus, dennoch solltest du daran denken, dass zu manchen Zeiten des Jahres die Nachfrage höher ist und deshalb die Chance noch rechtzeitig eine Unterkunft zu bekommen umso niedriger.

Wenn du also zum Beispiel vorhast über die Sommermonate nach London zu kommen, solltest du frühzeitig buchen. Je früher du eine Homestay Unterkunft beantragst, desto eher haben wir die Möglichkeit eine Gastfamilie nach deinen Vorstellungen zu finden. Viele Studenten buchen ihre Unterkunft einige Monate im Voraus, wenn du also zu lange wartest, gibt es für dich eventuell weniger Auswahlmöglichkeiten. Andere Monate sind ebenfalls sehr gefragt. Januar ist zum Beispiel einer der gefragtesten Monate des Jahres, da zu dieser Zeit viele neue Kurse beginnen. Die Nachfrage nach Homestay Unterkünften ist deshalb zu dieser Zeit des Jahres auch sehr hoch.

Kurzum, versuche deine Unterkunft so früh wie möglich zu buchen. Unsere Gastfamilien freuen sich über frühzeitige Buchungen. Schiebe deine Buchung also nicht zulange vor dir her. Falls du dennoch spät dran bist, melde dich bei uns. Wir geben unser bestes, dich zu unterstützen und dir zu helfen.

Für welche Zone solltest du dich entscheiden?

Wir bei HFS London verstehen, dass der Standort der Unterkunft und die Fahrtzeiten für Studenten oft von großer Wichtigkeit sind. Viele internationale Studenten haben Angst davor, zu weit außerhalb von Central London zu wohnen, vor allem aus Sicherheitsgründen. Außerdem möchten sie in der Nähe von Bars, Restaurants und dem Londoner Nachtleben wohnen. Auch die Schule oder Universität sollte nicht zu weit entfernt sein.

Viele der Universitäten und Sprachschulen befinden sich in Central London, in Gebieten wie zum Beispiel Holborn, Bloomsbury, Oxford Circus, Kensington, Gloucester Road und Covent Garden. Diese befinden sich in Zone 1. Es ist sehr schwierig in Zone 1 eine Homestay Unterkunft zu finden, da Familien eher weiter außerhalb von London leben und jeden Tag ins Zentrum zur Arbeit pendeln. Für Londoner ist es normal, jeden Morgen bis zu einer Stunde zur Arbeit zu fahren. Familien entscheiden sich eher für ein Leben außerhalb von Central London, da diese Gebiete meistens weniger gedrängt sind, die Häuser größer und die Gegenden grüner sind. Auch die Schulen dort sind für gewöhnlich besser. Internationale Studenten denken oft, dass in Central London zu wohnen, sicherer ist als in den Vororten. Das ist nicht unbedingt richtig. Die Kriminalitätsstatistiken Londons zeigen, dass außerhalb zu leben wesentlich sicherer ist.

Was ist wenn ich wirklich einen Zone 1 Homestay möchte?

Dennoch haben wir ein paar tolle Gastfamilien in Zone 1, direkt in Central London (Holborn, Barbican, Borough, South Bank, Kensington, Victoria, Oxford Circus). Sie stellen aber einen sehr kleinen Teil unsere Datenbank, die sich derzeit auf ca. 2000 Gastfamilien beläuft. Wenn du auf jeden Fall in Zone 1 unterkommen möchtest, solltest du dich unbedingt frühzeitig melden. Sie ist immer am gefragtesten und meistens das ganze Jahr über ausgebucht. Unterkünfte in Zone 1 haben oft ein etwas anderes Profil, als Unterkünfte weiter außerhalb. Die Wahrscheinlichkeit bei einem beschäftigten Paar oder einem Single zu wohnen ist größer, als bei einer typischen Familie (Vater, Mutter, Kind), da diese in Central London eher weniger zu finden sind. Aufgrund des geschäftigeren Lifestyles in Zone 1, bieten diese Gastgeber auch seltener Halbpension an.

Das Leben in London ist sehr temporeich und Londoner sind sehr geschäftige Leute. Du kannst also davon ausgehen, dass je weiter außerhalb du bereit bist zu wohnen, desto mehr Zeit werden deine Gastgeber mit dir verbringen können und desto eher wirst du dich wie zu Hause fühlen können.

Die meisten unserer Gastfamilien leben in Wohngebieten in Zone 2-4 im Norden, Süden, Osten oder Westen Londons. In diesen Gebieten ist es wahrscheinlicher auf typische Familien (Vater, Mutter, Kind) zu treffen. Falls du dich für ein typisch britisches Familienleben interessierst, dich eingliedern möchtest und dein Englisch verbessern möchtest, solltest du dich für eine Familie entscheiden, die etwas weiter außerhalb lebt. Wenn du lieber eine nette Unterkunft in Central London haben möchtest, sollte dir klar sein, dass deine Gastgeber eventuell weniger Zeit für dich haben werden.

„Home from Home“ oder Zentral London?

Es ist von Vorteil, wenn du dir vor deiner Anmeldung darüber im Klaren bist, wo deine Prioritäten liegen. Möchtest du das britische Familienleben erfahren oder lieber in Central London wohnen? Wenn dir beides wichtig ist, raten wir dir früh im Voraus zu buchen, da diese Homestay Unterkünfte schnell ausgebucht sind! Für uns ist es von großer Hilfe, wenn du uns deine Prioritäten bei deiner Buchung mitteilst. So können wir dir eine engere Auswahl unserer Gastfamilien vorschlagen. Du kannst das direkt auf dem Anmeldeformular angeben.

London ist riesig, aber das Transportsystem ist sehr gut. Internationale Studenten unterschätzen oft, wie gut das Transportsystem ist, wenn sie noch nie hier waren.

Was ist der Unterschied von dem Zug und der der Untergrund Bahn?

Es gibt Unterschiede zwischen Zug und Tube (U-Bahn). Es kann tatsächlich sein, dass du von manchen Standorten in Zone 3 länger nach Central London brauchst, als von Zone 4. Daher ist es nicht immer empfehlenswert die Unterkunft nur nach der Zone auszuwählen! Es gibt einige tolle Standorte in Zone 4, von denen aus du mit der Tube in 30 Minuten in der Innenstadt sein kannst. Dies sind zum Beispiel Gegenden im Nordwesten Londons, wie Woodford, South Woodford, Wanstead, Snaresbrook und Grant Hill. Sie befinden sich alle in Zone 4 und sind über die U-Bahnlinie Central Line angebunden. Von diesen tollen Gegenden aus, kannst du in 30 Minuten in Holborn mit der Central Line sein und hast eine direkte Verbindung. Ähnlich ist das mit Gegenden wie Wembley Central, Wembley Park, Northwick Park, Kingsbury in Nordwest London (Zone 4), auch sie sind mit der Tube gut angebunden, mit wenigen Ausnahmen.

Wenn du dir nicht sicher bist welche Zone oder welcher Standort für dich am besten ist, zögere nicht uns zu fragen und unseren Rat einzuholen. Wir bei HFS London sind alle Londoner – wir kennen die Stadt von oben bis unten und stehen dir gerne bei deiner Entscheidung unterstützend zur Seite. Auch hier gilt: Je mehr wir über deine Prioritäten wissen, desto besser können wir eine passende Familie für dich finden.

Wie buche ich meine London Unterkunft.

Falls du dich entscheidest, deine Gastfamilie bei uns zu buchen, solltest du dich zuerst über das Unterkunftsangebot und die Preise informieren.

Wenn du weißt, was du buchen möchtest, kannst du mit dem Ausfüllen des Anmeldeformulars beginnen. Sobald wir diesen erhalten, wird dich ein Mitarbeiter von HFS London kontaktieren. Wir werden dir eine Auswahl an Gastfamilien schicken. Die Profile beinhalten Fotos der Unterkunft und Informationen über die Gastfamilie. Du wirst uns deine gewünschte Gastfamilie mitteilen und wir werden dich dann den Gastgebern vorstellen. Du musst natürlich erst bezahlen, wenn du mit unserem Vorschlag zufrieden bist und wir die Verfügbarkeit der Gastfamilie für diesen Zeitraum bestätigen können. Sobald die Rechnung beglichen ist, erhältst du eine Buchungsbestätigung und wir werden dich bitten, deine Gastfamilie zu kontaktieren, um dich vorzustellen und deine Ankunftsdaten mittzuteilen.

Wir hoffen diese Informationen waren hilfreich für dich und wir freuen uns darauf bald von dir zu hören.

Bitte zögere nicht, dich bei weiteren Fragen, an uns zu wenden. Wir helfen dir gern.