Arten von verfügbaren Unterkünften für Internationale Studenten in London.

students in common room

Für internationale Studenten ist es oft schwieriger, eine Unterkunft in London zu finden, als für inländische Studenten. Hier findest du eine kleine Übersicht über die unterschiedlichen Unterkunftsoptionen für internationale Studenten.

Verschiedene Gegenden Londons:

Zuerst solltest du dich entscheiden, in welcher Londoner Gegend du wohnen möchtest. Informiere dich über die verschiedenen Stadtteile, wie weit sie von deiner Schule oder Universität entfernt sind und wie sie durch Bus oder U-Bahn angebunden sind.

Die Stadt besteht aus Central London und Greater London und ist in verschiedene Zonen unterteilt. Angefangen bei Zone 1, dies ist der zentralste Teil Londons, bis hin zu Zone 6, wo sich die Vororte befinden.

Werfe auch einen Blick auf die Tube Karte, um einen Überblick über die einzelnen Zonen zu bekommen. Auf der Website Transport for London (TFL) findest du einen Fahrtzeitenplaner, mit dem du deine Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln planen kannst. Er ist besonders hilfreich, wenn du herausfinden möchtest, wie viel Zeit du von deiner Unterkunft zu deiner Schule oder Universität brauchen wirst.

Die wichtigsten Postleitzahlen Londons:

London South West:

SW1 Victoria; SW3 Chelsea; SW4 Clapham; SW5 Earls Court; SW6 Fulham; SW7 South Kensington; SW8 South Lambeth; SW10 West Brompton; SW11 Battersea; SW12 Balham; SW13 Barnes; SW14 Mortlake; SW15 Putney; SW16 Streatham; SW17 Tooting; SW18 Wandsworth; SW19 Wimbledon; SW20 West Wimbledon

London South East:

SE2 Abbey Wood; SE3 Blackheath; SE4 Brockley; SE9 Eltham; SE10 Greenwich; SE11 Kennington; SE12 Lee; SE13 Lewisham; SE14 New Cross; SE18 Woolwich; SE19 Norwood; SE20 Penge; SE21 Dulwich; SE22 East Dulwich; SE23 Forest Hill; SE24 Herne Hill; SE25 South Norwood; SE26 Sydenham; SE27 West Norwood; SE28 Thamesmead

London City West:

WC1 Bloomsbury; WC2 Holborn & Strand

London West:

W1 West End; W2 Paddington; W3 Acton; W4 Chiswick; W5 Ealing; W6 Hammersmith; W7 Hanwell; W8 Kensington; W9 Maida Vale; W10 North Kensington; W11 Notting Hill; W12 Shepherds Bush; W13 West Ealing; W14 West Kensington

London North West:

NW1 Camden Town; NW2 Dollis Hill; NW3 Hampstead; NW4 Hendon; NW5 Kentish Town; NW6 Kilburn; NW7 Mill Hill; NW8 St Johns Wood; NW9 Colindale; NW10 Willesden; NW11 Golders Green

London North:

N1 Islington; N2 East Finchley; N3 Finchley; N4 Finsbury Park; N5 Arsenal; N6 Highgate; N7 Holloway; N8 Turnpike Lane; N9 Lower Edmonton; N10 Muswell Hill; N11 Bounds Green; N12 North Finchley; N13 Palmers Green; N14 Southgate; N15 South Tottenham; N16 Stoke Newington; N17 Tottenham; N18 Upper Edmonton; N19 Upper Holloway; N20 Whetstone; N21 Winchmore Hill; N22 Wood Green

London East:

E1 Whitechapel; E2 Bethnal Green; E3 Bow; E4 Chingford; E5 Clapton; E6 East Ham; E7 Forest Gate; E8 Dalston; E9 Homerton; E10 Leyton; E11 Snaresbrook; E12 Manor Park; E13 Plaistow; E14 Poplar; E15 Stratford; E16 Canning Town; E17 Walthamstow; E18 Woodford; EC1 Clerkenwell; EC2 Barbican; EC3 Tower Hill; EC4 Blackfriars

Aus dem Ausland buchen:

Einer der Hauptgründe, warum es für internationale Studenten oft schwieriger ist, eine Unterkunft zu finden, ist, dass sie für Besichtigungen und Entscheidungen meistens nicht in London sein können. Viele Studenten warten auch bis zur letzten Sekunde mit der Buchung einer Unterkunft. Wenn du aus dem Ausland eine Unterkunft buchen möchtest, solltest du auf jeden Fall mehr Zeit einplanen. Der Wohnungsmarkt in London ist sehr umkämpft, besonders von Studenten. Außerdem ist es in London allgemein schwierig, eine Mietwohnung zu bekommen. Das bedeutet nicht, dass du nichts finden wirst. Es bedeutet nur, dass du frühzeitig mit der Planung beginnen und deine Prioritäten setzen solltest.

Unterkunftsoptionen:

Deine Unterkunftsoptionen hängen oft davon ab, für wie lange du sie brauchst. Im Allgemeinen ist es teurer eine Kurzzeitunterkunft zu buchen. Viele Vermieter erwarten, dass man sich für mindestens 6 Monate an eine Wohnung bindet. Es gibt aber natürlich noch andere Möglichkeiten:

Studentenwohnheim:

Studentenwohnheime sind bei internationalen Studenten sehr beliebt. Sie bieten die Möglichkeit auf ein sehr unabhängiges Leben, sich mit anderen Studenten anzufreunden und sie sind meistens sehr zentral gelegen. Für gewöhnlich ist diese Art der Unterkunft sehr gut, aber je nachdem wie nah du am Zentrum sein möchtest, kann das sehr teuer sein. Oft werden auch Studenten bevorzugt, die für längere Zeit bleiben.

Falls du an einer Universität studierst, wird diese dir Infos zu verfügbaren Studentenwohnheimen geben. Es gibt auch private Studentenwohnheime; diese sind für gewöhnlich teurer, dafür aber oft neuer und moderner. Die Preise beginnen bei ungefähr £180 pro Woche für ein Standardzimmer mit Selbstversorgung in Zone 3. Für £400 pro Woche und mehr, bekommt man ein Zimmer mit eigenem Bad und Küche in Central London.

Bei vielen Studentenheimen musst du einen Vertrag für mindestens 9 oder 12 Monate eingehen. Wenn du also nur für kurze Zeit bleibst, könnte es schwierig werden, einen Platz in einem Studentenwohnheim zu bekommen.

Eine Wohnung mieten:

Dies ist eine tolle Option für Studenten, die für längere Zeit bleiben und unabhängig leben möchten. Der Mietwohnungsmarkt in London ist immer sehr gefragt, meistens gibt es mehr Leute auf Wohnungssuche, als Wohnungen verfügbar sind. Dadurch sind in den letzten Jahren die Mietpreise regelmäßig gestiegen, also kann diese Option eine sehr teure werden, insbesondere wenn du in Central London wohnen möchtest.

In London gibt es überall Immobilienagenturen. Auf den meisten Londoner Hauptstraßen findest du mindestens fünf Immobilienbüros, oft sogar mehr. Wir können nur empfehlen, die Wohnung, die du mieten möchtest, zuerst anzuschauen, bevor du einen Vertrag unterschreibst. Die Qualität von Mietwohnungen kann stark variieren und die Beschreibungen oder Fotos können in Wirklichkeit nicht immer deinen Erwartungen entsprechen. Sobald du den Vertrag unterzeichnet und die Kaution bezahlt hast, bist du daran gebunden.

Für internationale Studenten kann es aus folgenden Gründen schwieriger sein, eine Wohnung zu mieten:

  1. Aufenthaltsdauer – Vermieter vermieten eine Wohnung meistens nur für mindestens 6 Monate und nicht alle Studenten brauchen eine Unterkunft für diese Dauer.
  2. Referenzen – Immobilienagenturen brauchen die Referenzen der potenziellen Mieter, bevor sie ihnen eine Wohnung anbieten können. Dazu gehören für gewöhnlich:
  • Eine Kreditwürdigkeitsprüfung, um sicher zu gehen, dass du Zahlungsfähig bist und keine negativen Einträge auf deinen Namen registriert sind.
  • Deinen früheren Vermieter zu kontaktieren, um sicher zu gehen, dass du deine Miete regelmäßig zahlst.
  • Deinen früheren oder aktuellen Arbeitgeber zu kontaktieren, um deine Gehaltsangaben und deinen beruflichen Werdegang zu überprüfen.

Durch diese Überprüfungen soll sichergestellt werden, dass du Zahlungsfähig bist und nicht in Zahlungsverzug kommst. Viele Studenten können solche Referenzen nicht vorweisen, da sie noch keine Arbeitsstelle hatten oder noch nie eine Wohnung gemietet haben. Dies kann also bedeuten, dass es dir nicht möglich sein wird, eine Wohnung in London zu mieten.

Manche Agenturen bieten dennoch einen Mietvertrag an, wenn du in der Lage bist, die gesamte Miete im Voraus zu bezahlen (für gewöhnlich mindestens 6 Monate). In diesem Fall brauchst du meistens keine Referenzen.

Die einzige andere Möglichkeit, eine Wohnung zu bekommen, ist durch einen Bürgen. Das ist jemand, der den Mietvertrag für dich unterzeichnet, um zu garantieren, dass die Miete bezahlt wird. Die Immobilienagentur wird dann deinen Bürgen als Referenz angeben und dieser ist dann verantwortlich, falls du in Zahlungsverzug gerätst. Die Anforderungen an Bürgen variieren abhängig von der Immobilienagentur, aber normalerweise muss der Bürge in Großbritannien ansässig sein und eine Vollzeitarbeitsstelle haben. Falls du dich für diesen Weg entscheiden solltest, raten wir dir, zuerst nach den Anforderungen an deinen Bürgen zu fragen, bevor du dir eine Wohnung anschaust. Auf diese Weise wirst du nicht enttäuscht sein, wenn du eine Wohnung oder ein Haus findest, das dir gefällt, du es dann aber aufgrund der Anforderungen an deinen Bürgen, nicht mieten kannst.

Du solltest auch bedenken, dass du eine Kaution zahlen musst, wenn du eine Wohnung mietest. Diese beträgt meistens eine 1-1½ Monatsmiete und wird dir aber am Ende des Mietverhältnisses wieder zurück erstattet; vorausgesetzt du verlässt die Wohnung im selben Zustand, in dem du sie vorgefunden hast.

Manche Agenturen stellen auch eine einmalige Verwaltungsgebühr von £100 bis zu £350 in Rechnung. Deshalb raten wir dir dringend, das im Voraus abzuklären, da dieser Kostenpunkt oft nicht besprochen wird, bis du den Mietvertrag unterzeichnest. Das kann dann eine unangenehme Überraschung werden, wenn du nicht damit rechnest.

Es ist auf jeden Fall möglich, eine Wohnung für weniger als sechs Monate zu mieten, aber die sogenannten „Short Lets“ sind mindestens 50% teurer als bei einem 6-Monatsvertrag. Es gibt wenige Agenturen, die Kurzzeitunterkünfte anbieten, aber sie existieren.

Eine andere Option, die du für kurzfristiges Wohnen in Betracht ziehen könntest, ist ein Apartment-Hotel. Das ist ein Hotel, das voll eingerichtete Wohnungen vermietet, die von hoher Qualität sind und alle Vorteile eines Hotels mit sich bringen, wie zum Beispiel tägliche Reinigung, Wechsel der Bettwäsche und manchmal auch Frühstück. Das ist aber eine der teuersten Unterkunftsoption in London mit Preisen beginnend bei £100 und mehr pro Nacht. Wenn du in der Situation bist, dir das leisten zu können, ist das ein sicherer Weg, um vom Ausland aus zu buchen. Normalerweise ist dir hier eine gewisse Beständigkeit des Standards garantiert.

Hotel, Bed & Breakfast, Hostel:

Davon gibt es hier viele! Manche Studenten wählen eine dieser Optionen für die ersten paar Tage oder die erste Woche in London, um von hier ihre Suche nach einer Unterkunft zu beginnen. Die Preise bewegen sich für ein Standardhotel oder Bed & Breakfast in akzeptabler Entfernung zu Central London zwischen £80 und £120 pro Nacht. Hostels sind preisgünstiger und die beste Option, wenn du nur ein geringes Budget hast. Hier solltest du aber darauf vorbereitet sein, dein Zimmer mit bis zu acht anderen Personen zu teilen.

Homestay:

Diese Art der Unterkunft ist sowohl für Studenten, als auch nicht-Studenten geeignet und ist eine sehr beliebte Option. Du kommst bei einer Gastfamilie unter, was große Vorteile bietet:

  1. Homestay ist für gewöhnlich weniger teuer, als andere Unterkunftsarten in London. Ein Zimmer mit Selbstversorgung in Zone 4 ist ab ungefähr £19 pro Nacht erhältlich. Für rund £30 pro Nacht gibt es Zimmer in Zone 1 und 2, was immer noch viel preisgünstiger ist als andere Optionen.
  1. Du musst keine Kaution für dein Zimmer hinterlegen.
  2. Du hast verschiedene Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Mahlzeiten, d.h. du kannst Frühstück und Abendessen dazu buchen und musst dir keine Gedanken um deine Versorgung machen.
  3. Du hast eine gute Möglichkeit, deine Englischkenntnisse zu erweitern, indem du dich mit englischen Muttersprachlern unterhalten kannst.
  4. Die Unterkunft wird von uns überprüft; so kannst du sicher sein, dass die Unterkunft einen guten Standard hat. Studenten, die aus dem Ausland buchen, fühlen sich sicherer, wenn die Unterkunft vorher geprüft wurde.

Homestay ist eine gute Option für Studenten, die eine Unterkunft für mehr als ein paar Nächte suchen und keine Wohnung mieten möchten oder nicht die Möglichkeit haben, in einem Studentenwohnheim unterzukommen. Eine Homestay Unterkunft wird meistens für ungefähr zwei Monate gebucht. So hast du genug Zeit, in London Fuß zu fassen. Es gibt aber keine Grenze bezüglich der Aufenthaltsdauer bei einer Gastfamilie. Einige Studenten entscheiden sich, weil es ihnen so gefällt, ihren Aufenthalt bei der Gastfamilie zu verlängern.

Allerdings wird es dir nicht möglich sein, die Unterkunft anzuschauen, bevor du sie buchst. Die meisten Homestay Agenturen bieten einen solchen Service nicht an, da ihr Einzugsbereich in London sehr groß ist und sie keine lokalen Büros haben.

Die meisten Homestay Unterkünfte befinden sich in den Zonen 2-4. Wenn du also sehr nah am Zentrum Londons wohnen möchtest, wird es schwieriger, eine Unterkunft zu finden. Es ist nicht unmöglich, aber es bedarf einer frühzeitigen Buchung, da diese Unterkünfte am meisten gefragt sind.

HFS London ist spezialisiert auf Homestay Unterkünfte für internationale Studenten. Wenn du denkst, dass das die beste Option für dich ist, kannst du einen Blick auf unsere Website werfen. Dort findest du nähere Informationen zu unserem Angebot und zu den aktuellen Preisen.

Falls du dich für uns entscheidest, kannst du unser Online-Anmeldeformular ausfüllen. Ein Mitglied des HFS London Teams wird dich innerhalb von 48 Stunden kontaktieren und dir Fotos der Unterkünfte und Gastfamilienprofile, die zu dir passen, schicken. Die Rechnung wirst du erst bezahlen müssen, wenn du vollständig zufrieden mit einer der vorgeschlagenen Optionen bist.

Wir freuen uns sehr, bald von dir zu hören!

 

Leave a Reply